Irgendwie haben wir vergessen den Wecker zu checken. Der Alarm ging schon längst ab, war aber unglücklicherweise auf lautlos gestellt. Alle waren zwar ständig verbunden und haben sich gegenseitig geliked und kommentiert, doch keiner hat genau mitbekommen, dass es langsam kritisch wurde, was die Ressourcen anbelangte. Plötzlich redeten alle übers Wasser, waren überhitzt und panisch.

Ein paar Langstreckenraketen später, hatte die Menschheit diesen abgenagten Planeten sich selbst überlassen um ein neues Zuhause da draußen zu finden. Also diejenigen die intelligent oder privilegiert genug waren. Der Rest widmete sich weiter mehr oder weniger sinnvollen Konflikten an der Erdoberfläche. Und nach einiger Zeit, so schien es, war plötzlich niemand mehr da!
Genaueres war dann schon gar nicht mehr bekannt, weil ja auch niemand mehr da um darüber zu berichten. Wie auch immer, ein fürchterlicher Sturm wehte an der Erdoberfläche und radioaktiver Staub, der bei entfernterer Betrachtung einer Schaumschicht glich, ätzte sich mühelos und alles erfassend über die grotesk entstellte Landschaft. Danach dann Stille.

Kein Platz mehr für Leben oder war da noch was?…

Bevor die Geschichte nun zu deprimierend wird, nehmen wir uns mal nicht so wichtig. Wir sind ja lediglich eine Randnotiz im Prolog dieses neuen Abenteuers. Andere, widerstandsfähigere Lebewesen begannen, nun da die Bahn frei war, unseren Platz einzunehmen. Es geht um Ratten, es geht um Insekten, um ehemals niedere Lebewesen und Organismen, deren Zeit nun gekommen war aus dem Schatten zu treten…

Somehow we forgot to check the alarm clock. The alarm went off long ago, but unfortunately it was set to silent. People were constantly connected and busy posting, liking and commenting, but no one really noticed that it was kind of becoming critical as far as essential resources were concerned. Suddenly everyone was talking about the water, was overheated and started panicking.

A few long-range missiles later, humanity had left this gnawed planet to its own devices to find a new home out there. At least those who were intelligent or privileged enough. The rest continued to devote themselves to more or less meaningful conflicts on the earth’s surface. And after a while, it seemed, suddenly nobody was there anymore!

More details were then no longer known, because nobody was there to report about it. To make it worse, a terrible storm blew on the surface of the earth and radioactive dust, which when viewed from a distance, resembled a layer of foam, effortlessly and comprehensively etching itself over the grotesquely distorted landscape. And then silence…

No more space for life or was there anything else? …

Before the story gets too depressing, let’s not take ourselves too seriously. We’re just a side note in the prologue of this new adventure. Other, more resilient creatures began to take our place now that the path was clear. It’s about rats, it’s about insects, about formerly lower living beings and organisms whose time had now come to step out of the shadows …